Teich im Garten selbst anlegen und gestalten

Gartenteiche sind einfach nur schön und bringen Leben in den Garten.

Für einen Teich im Garten stehen eigentlich vier Möglichkeiten vor Verfügung.
Ein Fertigteich aus einer Kunststoffschale.
Wohl die langweiligste Form einen Gartenteich zu gestalten.
Ein Gewässer aus Ton.
Die natürlichste Art für einen Gartenteich.
Aber es empfiehlt sich diesen unter Zuhilfenahme einer Fachkraft anzulegen.
Richtig verlegte Tonziegel sind zwar dicht aber eben nur "richtig verlegte" Ziegel.
Ansonsten lässt er sich herrlich Gestalten und Formen und kann wirklich zum Juwel im Garten werden.

Ein schöner Gartenteich

Aber er ist nicht unbedingt günstig in der Anschaffung.
Der Folienteich.
Diese Teichform ist am meisten zu finden. Die Folien gibt es relativ günstig in verschiedenen und elastischen Stärken.
Doch man sollte nicht unbedingt die dünnste und billigste Folie wählen. Ein undichter Teich. Das wird lustig !!!!
Eine Wanne aus Beton.
Wem es gefällt !!!
Ob klein oder groß, ein Teich passt fast in jeden Garten.
Eine Vielzahl von Fischen und Pflanzen werden für Teiche angeboten. Lebt man in einer ländlichen Gegend muß man nur die Fische und eine Grundausrüstung an Pflanzen kaufen. Weitere Pflanzen und Bewohner kommen von ganz alleine.

Egal wie, wo und mit was man baut, ein Teich muss auch sicher sein, den kleine und auch große Kinder werden vom Wasser magisch angezogen und steile Bereiche können schnell zur tödlichen Falle werden.
Leben Kinder auf dem Grundstück, sind sichere Pfade, die ein Abrutschen verhindern, eine dichte und undurchdringliche Bepflanzung ( zur Not auch ein Zaun ) ausserhalb des Uferbereiches an dessen steilsten Stellen, eine Sicherungsmaßname knapp unterhalb der Wasseroberfläche und eine flach auslaufende und breite Uferzone sehr empfehlenswert.

Für Teichbesitzer besteht eine gesetzliche Sicherungspflicht.
Gut geplant und durchdacht, zu einem guten Teich gehört eine ausreichende Flach- und Sumpfzone, die mit Sand und Lehm gefüllt und gut bepflanzt das Wasser reinigt, wird er für viele Insekten und Tiere zur Heimat.
Auch an einen geeigneten Wasserüberlauf und Zulauf ( Regenwasser ) sollte gedacht werden. Zuviel Wasser kann man z.B versickern lassen oder auch in den Gemüsegarten ableiten.
Zur Sauerstoff - Regulierung kann im Sommer eine Tauchpumpe eingesetzt werden. Bei optimaler Bepflanzung ist sie aber nicht unbedingt nötig.
Kommen bei der Fütterung der Teichbewohner nicht zu viele Nährstoffe ins Wasser und auch kein Torfboden, Blätter und abgestorbene Pflanzen und ist die Flach- und Sumpfzone groß genug, bilden sich auch keine Algen.